Wie funktioniert ein Lithium-Ionen-Speicher?

Eine Speicherzelle besteht aus einer positiven und einer negativen Elektrode. Damit die Ionen beim Laden und Entladen zwischen den Elektroden transportiert werden können, befindet sich darin ein ionenleitendes Elektrolyt. Zwischen den beiden Elektroden befindet sich ein Separater, der einen direkten Kurzschluss zwischen „Plus“ und „Minus“ verhindert. Er sorgt auch dafür, dass die Lithium-Ionen sich zwischen den beiden Elektroden bewegen können.