Was ist ein Li-FePo4-Speicher?

Li-FePO4-Speicher (Lithium-Eisen-Phosphat-Speicher) sind frei von Blei, Kobalt und Nickel. Sie sind somit unbedenklich und frei von Giften im Gegensatz zu Batterien mit Schwermetallen. Li-FePO4-Akkumulatoren besitzen gegenüber Bleiakkumulatoren in Bezug auf Zyklenfestigkeit, Baugröße, Kapazität und Gewicht deutliche Vorteile. Sie halten länger, sind extrem sicher, wartungsfrei, leicht und haben eine verbesserte Entlade– und Ladeeffizienz. LFP-Speicher reagieren dafür […]

Wie lange ist die Speicherdauer von Stromspeichern?

Die Speicherdauer einer Solaranlage beträgt in einem Speicher 1 bis 3 Tage. Im Idealfall wird der Akkumulator mittags mit Strom geladen und abends und nachts wieder entladen. Speichert ein Stromspeicher zu lange Strom, kann das die Lebenszeit des Speichers reduzieren.

Was ist ein Akkumulator?

Akkumulator

Als Akkumulator (auch “Sekundärzelle” oder “Akku”) bezeichnet man eine wiederaufladbare Batterie. Der Begriff ist auf “accumulare” zurückzuführen, was auf Latein so viel wie “sammeln” heißt. In ihr wird der, wieder zu Gleichstrom, umgewandelte Strom gespeichert um ihn zu einem späteren Zeitpunkt zu nutzen.

Was bedeutet VRLA?

Ein VRLA-Akkumulator (engl. valve-regulated lead-acid battery) ist ein verschlossener Bleiakku mit einem Überdruckventil, wo das bei einem Zellfehler oder Überladung entstehende Gas entweichen kann.

Was ist ein Stromspeicher?

Stromspeicher, auch Akkumulator genannt, ermöglichen es, deutlich mehr des erzeugten Stroms selbst zu verbrauchen. Als Stromspeicher für Photovoltaikanlagen werden sowohl Blei-Akkus als auch Lithium-Ionen-Akkus eingesetzt. Wobei Blei-Akkus nur zu etwa 65% entladen werden können, während Lithium-Ionen-Akkus hingegen zu rund 90% entladen werden können