Steueränderungen 2023 für PV-Betreiber

Der Finanzausschuss des Bundestages hat das Jahressteuergesetz verabschiedet. Im kommenden Jahr stehen einige Steueränderungen für Betreiber einer bestehenden oder neuen Photovoltaikanlage an. Diesen Steueränderungen muss der Bundesrat aber zunächst noch am 16. Dezember 2022 zustimmen. Hier die wichtigsten Änderungen im Überblick: Steuerbefreiung in der Einkommensteuer Ab dem Jahr 2022 werden PV-Anlagenbetreiber von der Einkommenssteuer befreit, […]

Was ist Delamination bei Solarmodulen?

Zur Herstellung von kristallinen Photovoltaikmodulen werden die Zellen samt der elektrischen Verschaltung zwischen zwei EVA-Folien (Ethylenvinylacetat-Folien) gebettet. Im Produktionsprozess werden diese Folien unter Druck- und Wärmeeinwirkung laminiert. Sind Zellen, beispielsweise durch Rückstände vom Lötflussmittel, verunreinigt, haftet die EVA-Folie an diesen Stellen nicht optimal und es kann zu Ablösungserscheinungen kommen. Diese Delaminationen werden als graue Stellen […]

Welche Arten von Solarmodule gibt es?

Um polykristalline Solarmodule herzustellen, wird zuerst ein Block aus Silizium gegossen, welcher anschließend abgekühlt wird. Dadurch entstehen Kristallstrukturen verschiedener Größe. Von diesem Block werden dann einzelne Scheiben als Solarzellen abgeschnitten, die zu einem Solarmodul zusammengesetzt werden, und schließlich mit elektrischen Kontakten sowie einer Reflexschicht ausgestattet werden. Monokristalline Solarmodule bestehen aus reinem, kristallinem Silizium. Dieses wird […]

Was ist ein MC4 Stecker?

Stäubli Mc4 Buchse und Stecker Set MC4-Stecker

Die MC4-Stecker werden hauptsächlich im Bereich der Photovoltaik verwendet. Diese Steckverbinder werden zum Verbinden der Solarmodule und der Wechselrichter benötigt. Sie sind in verschiedenen Größen und Formen erhältlich, was sie für verschiedenste Einsatzzwecke geeignet macht. Die MC4-Stecker sind sehr robust und langlebig. Sie sind temperaturbeständig und können auch bei widrigen Wetterbedingungen problemlos eingesetzt werden. Zudem […]

Wieviel Strom erzeugt eine Solarstromanlage?

Im Schnitt erzeugt eine Photovoltaik-Anlage in Deutschland je kWp rund 1000 Killowattstunden Strom. Dies hängt aber vom Standort, Neigung und Ausrichtung der Anlage, sowie von den verwendeten Solarmodule ab.

Was ist bei bewölkten Himmel?

Solarmodule arbeiten bei bewölkten Himmel nicht nur mit direkter Sonneneinstrahlung sondern auch mit der von der Erdatmosphäre beeinflussten Strahlung, der sogenannten difussen Strahlung. 

Wie lange ist die Lebensdauer von Modulen?

Die Lebensdauer von Modulen hängt von ihrer Art und der Degradation (natürlicher Alterungsprozess) ab. Während die preisgünstigen polykristallinen Module eine Lebensdauer von 25-35 Jahre haben, weisen die besonders effektiven monokristallinen eine Nutzungsdauer von 30-40 Jahre auf.

Was gibt die Einheit Pascal an?

Das Pascal ist im Internationalen Einheitensystem (SI) die Maßeinheit des Drucks sowie der mechanischen Spannung. In der technischen Beschreibung der Solarmodule finden sich Angaben zur maximalen Belastbarkeit der Module z.B. durch Schnee.

Was ist Elekrolumineszenz?

Um u.a. Mikro-Risse bei der Qualitätskontrolle von Solarmodulen zu erkennen, werden diese in einer Dunkelkammer bestromt und mit einer speziellen Kamera fotografiert. Dies nennt man das Elekrolumineszenz Verfahren.

Was bedeutet kWp?

kWp bedeutet Kilowatt-Peak und beschreibt die Spitzenleistung einer Photovoltaikanlage unter bestimmten Werten, wie Temperatur der Solarmodule und der Sonneneinstrahlung. Je nachdem wie weit eine PV-Anlage von diesen Werten abweicht produziert sie mehr oder weniger Strom als sie angibt. Eine 1kWp-Anlage in Deutschland produziert ca. 800 Kilowattstunden Strom pro Jahr und nimmt ca. 8qm Fläche ein.