Eigenschaften und Wirkungsgrade der einzelen Solarzellentypen

Monokristallin Polykristallin Dünnschicht CIGS Wirkungsgrad 14 – 20 % 12 – 16 % 6 – 10 % 13 – 15 % Schwachlichtverhalten Einbußen bei diffusem Licht Einbußen bei diffusem Licht Nur geringe Einbußen Nur geringe Einbußen Wärmeverhalten Einbußen bei hohen Temperaturen Einbußen bei hohen Temperaturen Nur geringe Einbußen Nur geringe Einbußen Kosten Teurer als Polykristallin […]

Was sind wichtige Kenngrößen von Stromspeichern?

Folgende Kenngrößen von Stromspeichern sind wichtig: Speicherkapazität ist die Bezeichnung der Größe eines Stromspeichers. Diese liegt für private Haushalte bei 5 – 12 kWh. Wie viel des Solarstroms aus dem Stromspeicher entnommen werden kann, wird mit der Entladetiefe beschrieben. Um Schaden zu verhindern und die garantierte Lebenszeit des Speichers zu gewährleisten, braucht er eine Restladung. […]

Was bedeutet Wirkungsgrad bei Photovoltaikanlagen?

Durch den Wirkungsgrad bei Photovoltaikanlagen bekommt man angegeben, wieviel der zur Verfügung stehenden Energie von der Solarzelle, dem Modul oder der Anlage in Strom umgewandelt wird. Der Wirkungsgrad ist bei den verschiedenen Solarzellen unterschiedlich. Kristalline Solarzellen haben z.B. einen Wirkungsgrad von 15 – 19%. Der Wirkungsgrad nimmt mit Zeit durch Degradationseffekte ab.

Was sind Mehrfachsolarzellen?

Mehrfachsolarzellen oder auch Tandem-Solarzellen bestehen aus zwei oder mehr gestapelten Solarzellen aus verschiedenen Halbleitermaterialien. Durch diese Anordnung erhöht sich der Wirkungsgrad der Umwandlung von Sonnenlicht in elektrischen Strom im Gegensatz zu herkömmlichen Einfachsolarzellen.

Lohnt sich die Aufständerung der Module auf einem Flachdach?

Ob sich eine Aufständerung der Module auf einem Flachdach lohnt hängt von der Modulgröße, Wirkungsgrad und Solarertrag ab. Da die Module in einem steileren Winkel aufgestellt werden, muss ein Mindestabstand eingehalten werden. Damit wird die Verschattung der hinten stehenden Module vermeiden. Ebenfalls bedacht werden muss die höhere Wind– und Schneelast.