Was ist ein Stromspeicher auf Blei-Basis?

Bei einem Stromspeicher auf Blei-Basis bestehen die Elektroden aus Blei und sind umgeben von Schwefelsäure. Diese dienen als leitende Elektrolyten. Im Laufe der Zeit verliert der Speicher Leistung, da beim Entladen Bleisulfat entsteht, dass nicht vollständig aufgelöst werden kann. Die Sulfatierung lässt sich aber auch verhindern, indem die Schwefelsäure mit einem Kieselsäuregel (Blei-Gel-Akku), mit einem Vlies inhibiert (AGM-Akkus) oder die Kathode durch Kohlenstoff geschützt wird (Blei-Carbon-Batterie).