Was ist eine Parallelverschaltung?

Bei einer Parallelverschaltung, auch als Nebenschaltung bekannt, werden zwei oder mehrpolige Elemente durch eine Verbindung miteinander verbunden. Es ist unerlässlich, die gleichen Anschlüsse immer miteinander zu verbinden. Beim Zusammenfügen der Kabel nimmt der Strom zu, aber die Spannung bleibt konstant. Wenn mehr als zwei Solarmodule angeschlossen sind, wird es komplexer und die Anlage ist anfälliger […]

Förderung für Photovoltaik im Garten

Zukünftig kann es eine Förderung für PV-Anlagen bis zu 20 Kilowatt Leistung geben, wenn die Module nicht auf dem Hausdach, sondern stattdessen im Garten installiert werden. Das EEG 2023 definiert einige Bedingungen, darunter den Nachweis, dass das Hausdach für eine Solaranlage nicht geeignet ist. Konkrete Hinweise zur Umsetzung sollen noch in einer Verordnung festgelegt werden. […]

Keine geringere Vergütung bei verzögerten Photovoltaik-Anlagenbau

Bei einem verzögerten Photovoltaik-Anlagenbau, wird die monatliche Reduktion der Vergütungssätze, auch Degression genannt, bis Anfang 2024 ausgesetzt. Dadurch bleiben die Vergütungssätze in den Jahren 2022 und 2023 konstant. Dies soll dazu beitragen, mehr Photovoltaikanlagen auf Gebäuden ohne Eigenverbrauch zu installieren, die bisher unrentabel waren. Neue Vergütungssätze sollen diese Lücke schließen und es ermöglichen, dass eine […]

Vereinfachungen für bestehende Photovoltaik-Anlagen

Ab Januar 2023 gibt es neue Vereinfachungen für bestehende Photovoltaik-Anlagen. Neue Photovoltaikanlagen sind nicht mehr an die Vorgabe gebunden, dass nur maximal 70 Prozent der PV-Nennleistung ins öffentliche Netz eingespeist werden dürfen. Im Oktober 2022 wurde eine EEG-Änderung beschlossen, wonach Anlagen bis 7 kWp diese Regelung nicht mehr einhalten müssen. Allerdings sind ältere Anlagen zwischen […]

Erleichterter Netzanschluss von Photovoltaikanlagen

Die Bundesregierung will die Einführung von Photovoltaikanlagen vereinfachen und den Weg zum eigenen Solarstrom zu verkürzen. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen die Netzbetreiber ab 2025 ein Portal zur Verfügung stellen, dass es Interessenten einfach macht, eine Netzanfrage für eine geplante Photovoltaikanlage zu stellen. Zudem werden Fristen vorgegeben, wie schnell Netzbetreiber diese Anfragen bearbeiten müssen. […]

EEG-Ziel: Ausbau der erneuerbaren Energien

Das EEG-Ziel 2023 zielt darauf ab, eine erhebliche Menge an erneuerbaren Energien zu schaffen. 7 Gigawatt solcher Photovoltaik-und Windkraftanlagen werden im laufenden Jahr in Betrieb gehen. Im nächsten Jahr werden bereits 9 Gigawatt angepeilt. Bis zum Jahr 2026 ist ein Ausbau von 22 Gigawatt vorgesehen. Daher sollen viele neue Photovoltaik- und Windkraftanlagen in Deutschland gebaut […]

Was ist eine Wallbox?

Eine Wallbox steuert den Ladevorgang des E-Autos zuhause. Sie verbindet den Starkstromanschluss sicher mit dem Elektroauto.

Was ist das Marktstammdatenregister?

Das Marktstammdatenregister ist das zentrale Register für den deutschen Strom- und Gasmarkt. Es wird MaStR abgekürzt. Im MaStR sind vor allem die Stammdaten zu Strom- und Gaserzeugungsanlagen zu registrieren. Außerdem sind die Stammdaten von Marktakteuren wie Anlagenbetreibern, Netzbetreibern und Energielieferanten zu registrieren. Das MaStR wird von der Bundesnetzagentur geführt, um eine effizientere Abwicklung des Datenaustausches […]

Was sind Ladungsträger in der Photovoltaik?

Elektrischer Strom ist die Bewegung von ungebundenen geladenen Teilchen, bekannt als Ladungsträger. Wenn Sonnenlicht auf die Solarzelle trifft, werden positive und negative Ladungsträger freigesetzt. Die Solarzelle wird durch Halbleitermaterialien wie kristallines Silizium leitfähig gemacht.

Was ist der Maximum Power Point (MPP)

Der Maximum Power Point bezieht sich auf den Punkt, an dem die Photovoltaikanlage ihre maximal mögliche Leistung erzeugt. Die Ermittlung des MPP wird von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst, insbesondere von der Intensität der einfallenden Sonnenstrahlung auf die Solarzellen.